Posts Tagged ‘ Muskulatur ’

Anabolika – die großen Krankmacher

Aug 20th, 2015 | By
Anabolika – die großen Krankmacher

In einer Gesellschaft, in der Schein mehr bedeutet als Sein, in der auf eine äußeres Erscheinungsbild mehr Wert gelegt wird als auf innere Werte in einer Gesellschaft in der Jugendlichkeit mehr zählt als das Alter, kommt auch der begeisterte Hobbysportler schnell in Versuchung mit geeigneten chemischen Präparaten aus der Pharmaindustrie sein Bild von einem vermeintlich
[Weiterlesen…]



Training für den Erhalt der Muskulatur und gegen den Verlust der posturalen Kontrolle

Dez 20th, 2014 | By
Training für den Erhalt der Muskulatur und gegen den Verlust der posturalen Kontrolle

Wir alle werden älter, ob wir es wollen oder auch nicht. Das Altern ist ein natürlicher unausweichlicher Bestandteil des Lebens. Wie wir das Altern empfinden, hängt wesentlich von unserer körperlichen Verfassung ab. Mehren sich die Gebrechen, kann Altern schnell zu einer körperlichen Qual werden. Altern geht immer mit einem Verlust an Körperlichkeit einher. Allmählich verlassen
[Weiterlesen…]



Mit mehr Bewegung ins neue Jahr

Jan 2nd, 2014 | By
Mit mehr Bewegung ins neue Jahr

Der Jahreswechsel ist bekanntlich  die Zeit  der guten Vorsätze.  Fragt man die Menschen auf der Straße, was für sie für die nächste Zeit von großer Bedeutung ist, so steht der Wunsch nach einer stabilen Gesundheit im Vordergrund. Man möchte seinen eigenen Körper nicht mehr so sehr vernachlässigen, mehr auf die eigene Gesundheit  achten und sie
[Weiterlesen…]



Wie arbeitet der Muskel eigentlich?

Okt 5th, 2012 | By
Wie arbeitet der Muskel eigentlich?

Bei eurem Training wendet ihr Kraft in verschiedenen Formen an.  In diesem Artikel erklären wir die verschiedenen Formen des Kraftaufwandes und was sie bewirken. Doch zuerst einmal: Was ist Kraft eigentlich? Kraft ist die Fähigkeit des Nerv-Muskelsystems, Widerstände zu überwinden, ihnen entgegenzusetzen oder sie zu halten. Man unterteilt Kraft in zwei Teile, statische (isometrisch oder
[Weiterlesen…]



Muskeln machen den Körper erst schön

Sep 25th, 2012 | By
Muskeln machen den Körper erst schön

Jeder Mensch hat Muskeln und jeder braucht sie, doch die Wenigsten nutzen sie. Obwohl die Vorteile auf der Hand liegen: Mit kräftigen Muskeln haben Männer und Frauen einen schön geformten, gesunden Körper. Mit diesem erregen sie Aufmerksamkeit, ihr Körper signalisiert: ich bin gesund, stark und leistungsfähig. Für Männer ein unabdingbares Plus, denn bei der Partnersuche
[Weiterlesen…]



Ständiges Sitzen schadet dem Körper

Sep 26th, 2011 | By
Ständiges Sitzen schadet dem Körper

„Sitzen ist eine geradezu tödliche Aktivität“! Dieser Meinung ist James Levine von der Mayo-Klinik in Rochester. Tatsächlich beeinträchtigt das ununterbrochene Sitzen auf vielfache Weise unsere Gesundheit. Denn klar ist: wer viel sitzt, verbrennt kaum Kalorien. Schon wenige Stunden Sitzen reichen aus, um in den Blutgefäßen die Ausschüttung der sogenannten Lipoproteinlipase, kurz LPL, einzuschränken. LPL ist
[Weiterlesen…]



Krafttraining ja – aber richtig!

Jan 6th, 2011 | By
Krafttraining ja – aber richtig!

Will man seine Gesundheit erhalten, muss man sich ausreichend bewegen und von Zeit zu Zeit auch körperlich belasten. Denn ungenutzte Muskulatur verkümmert.  Der Mensch verfügt über ein großes komplexes Muskelsystem in dem 656 Muskeln bereit sind,  ihre Arbeit verrichten.  Zum Erhalt und zur Verbesserung der Muskulatur ist ein spezielles auf die jeweiligen Bedürfnisse ausgerichtetes Krafttraining 
[Weiterlesen…]



Stretching ja oder nein?- Die meisten Sportler dehnen weiterhin

Mrz 6th, 2010 | By
Stretching  ja oder nein?- Die meisten Sportler dehnen weiterhin

Seitdem  australische Wissenschaftler im renommierten britischen “Medical-Journal” in einem Artikel die bisher gültigen Erkenntnisse über das Dehnen vor und nach sportlicher Betätigung anzweifelten, ist eine heftige Diskussion über dieses Thema entbrannt. Nach neuesten Erkenntnissen scheint vor  körperlicher Belastung ein Dehnen der Muskulatur und der Sehnen nicht angebracht zu sein. Verletzungen seien dadurch nicht zu vermeiden.
[Weiterlesen…]