Teufelskreis Hexenschuss

Apr 24th, 2015 | By | Category: Gesundheit & Ernährung, Leitartikel
rücken

Foto: drubig-photo/fotolia

Der Hexenschuss, einer der unangenehmsten Schmerzen, die einen unvorhergesehen und plötzlich treffen können. Die Schmerzen können so heftig sein, dass selbst die kleinste Bewegung nicht mehr möglich ist.
Bei der Behandlung des Hexenschusses, muss zunächst festgestellt werden, ob Nerven nicht nur gereizt, sondern auch geschädigt worden sind. Wenn Taubheit, Lähmungen, Blasenstörungen oder Darmstörungen mit dem Hexenschuss verbunden sind, gehört der Patient sofort ins Krankenhaus.
Nach einer umfangreichen Untersuchung, können dann die notwendigen Maßnahmen eingeleitet werden. In einer lebensbedrohlicher Situation muss dann möglicherweise sofort operiert werden.
Bei einem Hexenschuss, ohne die oben beschriebenen bedrohlichen Begleiterscheinungen, hilft zuerst einmal Wärme. Sie lindert den Schmerz und hilft die einhergehende Muskelanspannung zu lösen, wodurch der malträtierte Nerv sich erst erholen kann. Auch Schmerzmittel helfen den Muskeln, sich zu entspannen. So bald wie möglich sollte man sich auch wieder bewegen. Denn Bewegung hilft, diesem Teufelskreis schneller zu entkommen.  Eine starke Rumpfmuskulatur kann helfen, einen Hexenschuss zu vermeiden.

Robin Langhoff

Tags: , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar!