Mehr Lebensqualität durch einen verbesserten Stoffwechsel

Jan 24th, 2014 | By | Category: Gesundheit & Ernährung, Leitartikel
Mit dem richtigen Schwung geht´s besser durchs Leben Foto: Kalle Kolodziec/fotolia

Mit dem richtigen Schwung geht´s besser durchs Leben
Foto: Kalle Kolodziec/fotolia

Für Professor Ingo Froböse, Leiter des Zentrums für Gesundheit durch Sport und Bewegung an der Deutschen Sporthochschule Köln, ist die Verbesserung des Stoffwechselns die größte Auswirkung die sportliche Betätigung auf den menschlichen Körper hat. Es würde nichts nützen, einzelne Organsysteme in den Vordergrund zu rücken, denn alle diese Organe, seien es Herz, Lunge oder Muskeln sind eng miteinander verbunden. Für alle, die schlanker und sportlicher aussehen wollen, sei der Stoffwechsel die wichtigste Stellschraube, so der Forscher.

Schnittstelle Stoffwechsel

Denn über unsere Blut- und Nervenbahnen werden die Energie und die Informationen zu den jeweiligen Organen transportiert und auch alles, was verbraucht wird, würde auf diesem Weg wieder verschwinden. Somit sei der Stoffwechsel die Schnittstelle für alle körperlichen und psychischen Funktionen. Und diese Schnittstelle könne man sowohl negativ wie auch positiv beeinflussen. Negativ durch Nichtstun und ungesundes Essen und Trinken, positiv durch ein aktives Leben und eine kluge Ernährung.

Mehr Hubraum

Er vergleicht die Zusammenhänge gern mit einem Auto. „Wir werden alle mit einem Zwölf-Zylinder-Ferrrari Motor geboren aber durch Nichtstun wirtschaften wir ihn so herunter, das nur noch ein Trabbimotor da ist“ so der Forscher. Diesem fortlaufenden Degenerationsprozess könne man durch mehr Bewegung entfliehen. Denn Ausdauersport würde unter anderem auch das Herz vergrößern, also im  übertragenenen Sinn dem Motor mehr Hubraum geben. Und mit der Zunahme der Mitochondrien, das sind die kleinen Kraftwerke in den Muskelzellen, die sich zahlenmäßig durch Ausdauersport vergrößern, würde auch sozusagen die PS Zahl erhöht. Auf diese Weise verbrauche der Motor auch im Leerlauf an der Ampel mehr Sprit. Dieser Mehrbedarf an Energie würde natürlich auch der Kalorienbilanz im Vergleich positiv beeinflussen. Damit der menschliche Körper  in seinen vielfältigen Funktionen bestehen kann, ist seine ausreichende Belastung notwendig.

Frei von schädlichen Nebenwirkungen

Bewegung ist eine gutes Training für die Immunabwehr. Bewegung verändert die Aktivität bestimmter Immunzellen, lässt die Muskeln wachsen, fördert die Verdauung, stärkt  HerzLunge, Gelenke und Knochen und tut dem Rücken und der Psyche gut. Und welches Medikament hat schon solche verlockenden poitiven Auswirkungen und ist gänzlich frei von schädlichen Nebenwirkungen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar!