Wenn der Stoffwechsel entgleist

Dez 2nd, 2010 | By | Category: Gesundheit & Ernährung, Leitartikel

Blutzuckermessung am Finger - Alltag für DiabetikerViele Krankheiten des Menschen entstehen durch eine falsche Ernährung. Sind sie einmal vorhanden, lassen sie sich durch die Einhaltung einer geeigneten Diät günstig beeinflussen. Dabei ist es gleichgültig, ob diese Erkrankungen erworben oder angeboren sind. Bestimmte Diäten können helfen, die Krankheiten besser in den Griff zubekommen.

Die Bestandteile unserer Nahrung  können in der Regel von einem Gesunden gut verdaut werden.

Fehlen einige hierfür notwenige Voraussetzungen  – man spricht hierbei auch von Dispositionen -, kommt es häufig  zu gesundheitlichen Problemen. Bei einigen Menschen ist diese Neigung zu bestimmten Stoffwechselerkrankungen, wie Herz-Kreislauferkrankungen oder Diabetes, angeboren. Andere erwerben diese Stoffwechselerkrankungen erst im Laufe ihres Lebens. Sie können entstehen, wenn bestimmte Drüsen nicht mehr richtig arbeiten oder weil bestimmte Enzyme nicht mehr in ausreichendem Maße gebildet werden. Stoffwechselerkrankungen sind vielgestaltig.

Zu den klassischen Stoffwechselerkrankungen zählen zum Beispiel Diabetes (Störung im Zucker-, bzw. Kohlenhydratstoffwechsel), Fettstoffwechselstörungen (Störung des Fett- und/oder Cholesterinstoffwechsels), Bluthochdruck (sofern er durch die Ernährung mit ausgelöst ist) und Gicht.

Welcher Zusammenhang besteht zwischen der Kohlenhydrataufnahme und der Diabetes?

Beim Diabetes (wissenschaftlich: Diabetes mellitus, umgangssprachlich: „Zucker“) ist der Körper nicht mehr in der Lage Kohlenhydrate, insbesondere Zucker zu verarbeiten.  Das Blut enthält dadurch zu hohe Blutzuckerkonzentrationen. Hierbei besteht die Gefahr bestimmter nachfolgender Erkrankungen und späteren Schäden.  Der Diabetiker muss daher die Aufnahme  von Kohlenhydraten und vor allem von Zucker, wie Haushaltszucker (Saccharose und Traubenzucker) oder Traubenzucker (Glucose) auf mehrere Mahlzeiten verteilen.  Weil Saccharose und Glukose besonders schnell ins Blut übergehen und einen raschen Blutzuckeranstieg bewirken ist deren Aufnahme immer problematisch.

Eine vom Arzt aufgestellte individuelle Diät für den Diabetiker kann helfen,  mit der Erkrankung zu leben.

In  unserem nächsten Beitrag werden wir die Fettstoffwechselstörung, die mit der Cholesterinaufnahme verbunden ist, näher erörtern.

Bild: © Bobby Flowers | Dreamstime.com

Tags: , , , , , , , , , , ,

One Comment to “Wenn der Stoffwechsel entgleist”

Hinterlasse einen Kommentar!