USA: Nennung der Kalorien pro Speise bald in Speisekarte Pflicht

Apr 7th, 2010 | By | Category: Off-Topic

Wieviel Kalorien hat das Essen?Wie die FAZ berichtete, müssen im Rahmen der gerade verabschiedeten und viel diskutierten Gesundheitsreform in den USA bald Restaurantketten mit mindestens 20 Standorten die Kalorien in ihren Speisen ausweisen. Natürlich trifft diese Regelung besonders Franchise-Unternehmen und ihre Franchisenehmer. Ziel ist es die Fettleibigkeit zu bekämpfen und die Kosten im Gesundheitssystem zu senken.

Als erstes brachte die Stadt New York vor rund 2 Jahren ein Gesetz heraus, nach dem der Kaloriengehalt einzelner Speisen prominent auf der Speisekarte stehen muss. Im Laufe der Zeit haben sich weitere Städte und Bundesstaaten dieses Beispiel zum Vorbild genommen und ähnliche Regelungen eingeführt.

Ausweitung auf die gesamten USA

Nun soll die Gesundheitsbehörde FDA an einer einheitlichen Regelung für die gesamten USA arbeiten, wonach alle Gastronomiebetreiber mit mehr als 20 Filialen den Kaloriengehalt ihrer Speisen ausweisen sollen. Restaurantketten mit weniger Standorten soll die aufwendige Ermittlung des Kaloriengehalts jedoch nicht zugemutet werden.

Zunächst haben die größten Gastronomen einen solchen Gesetzesentwurf bekämpft, doch als klar wurde, dass es nicht mehr zu verhindern sein wird, machten sie mit. Mir fallen spontan einige große (Franchise-)Unternehmen ein, die betroffen sein dürften: McDonalds, Subways, Burger King, KFC, Pizza Hut und viele weitere ein. Allesamt nicht gerade für kalorienarme Speisen bekannt.

Über 60% der US-Bürger sind fett!

Hintergrund dieser Maßnahmen ist die große Zahl fettleibiger Menschen in den USA. Laut FAZ sind rund 2/3 aller Amerikaner heute übergewichtig und verursachen rund 150 Milliarden Dollar Kosten innerhalb des Gesundheitssystems. Durch eine solche Kennzeichnung erhofft man sich eine Änderung im Verbraucherverhaltens. Vielleicht wird so mancher vom Kauf einer Portion Pommes oder eines Milchkaffees abgeschreckt, wenn er liest dass er damit rund 500 bzw. über 200 Kalorien zu sich nimmt. Erste Studien weisen eine leichte abschreckende Wirkung nach.

Vielleicht macht eine solche Kennzeichnung auch hierzulande Sinn?! McDonalds kennzeichnet ja bereits seine Speisen, allerdings nur auf der Packung, nicht auf der Anzeigetafel.

Tags: , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar!